Aliya nach Israel mit Familie – Ehepartner und minderjährigen Kindern

Machen Sie sich Gedanken über Aliyah nach Isarel mit ihrer Familie? Joshua Pex ist Fachanwalt für Einwanderung nach Israel in der Rechtsanwaltskanzlei Cohen, Decker, Pex, Brosh. In diesem Artikel wird er nützliche Informationen über die Aliya nach Israel zusammen mit der Familie zusammenstellen. Die Rechtsanwaltskanzlei für Einwanderung Cohen, Decker, Pex, Brosh befindet sich in Petah Tikwa im Zentrum von Israel. Sie bietet Rechtsberatung im Zentrum Israels, Tel Aviv, Ramat Gan, Hod HaSharon und Holon an.

Was bedeutet Aliya nach Israel?

Aliya nach Israel mit Familie

Nach dem Rückkehrgesetz ist es das Recht jedes Juden und seiner Kinder und Kindeskinder nach Israel einzuwandern. Das Gesetz berechtigt ebenfalls die Ehepartner, sowie die minderjährigen Kinder des jeweiligen Aliya-Berechtigten, nach Israel einzuwandern. Dabei stellt sich eine Frage. Sind auch die Ehefrau oder der Ehemann eines Juden oder seine Kinder, die nicht von sich aus das Recht haben, israelische Staatsbürger zu werden, berechtigt, die israelische Staatsbürgerschaft gemeinsam mit ihren Familienangehörigen zu erhalten?

Einwanderung nach Israel mit einer Familie – das Recht eines neuen Einwanderers

Das Rückkehrgesetz wurde 1950 erlassen, um die Einwanderung von Juden nach Israel zu fördern. 1970 wurde die Definition eines Juden gemäß dem Rückkehrgesetz verändert. Artikel 4b des Rückkehrgesetzes  definiert einen Juden als “ Sohn einer jüdischen Mutter“ oder als eine Person, die zum Judentum konvertiert ist . Die selbe Person darf kein Mitglied einer anderen Religion sein.

Die Rechte von Kindern und Kindeskindern von Juden, sowie deren Ehepartnern wurde in sofern erweitert, als dass sie bei ihrer Ankunft in Israel die israelische Staatsbürgerschaft erhalten können. Mit dieser Ausweitung der Rechte der Familien und Ehepartner von Rückkehrberechtigten wollte man die Einwanderung von Juden und ihren Angehörigen nach Israel fördern.

Was ist der Unterschied zwischen Aliya nach Israel und der Einbürgerung nach dem Staatsbürgerschaftsgesetz?

Der Status von Familienangehörigen, die gemäß dem Rückkehrgesetz eingewandert sind (Aliya) und der Status von Familienangehörigen, die gemäß dem Staatsbürgerschaftsgesetz eingewandert sind, unterscheiden sich erheblich. Personen, die sich in einer Paarbeziehung mit Israelis oder in Israel lebenden Personen befinden, erhalten gemäß Artikel 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes einen Rechtsstatus.

Das Staatsbürgerschaftsgesetz verankert das Recht nichtjüdischer Ehepartner israelischer Staatsbürger auf Staatsbürgerschaft. In der Umsetzung kann die Staatsbürgerschaft dem Partner eines israelischen Staatsbürgers in einem schrittweisen Verfahren gewährt werden. Bis das mindestens fünf Jahre währenden Verfahren abgeschlossen ist, erhält der ausländische Partner einen vorläufigen Status in Israel. Zuletzt ist es möglich einen dauerhaften Status in Israel oder die israelische Staatsbürgerschaft zu erhalten.

Ehepartner von Neueinwanderer, die durch das Rückkehrgesetz berechtigt sind nach Israel einzuwandern (Aliya), haben automatisch das Recht, zusammen mit ihrem Ehepartner die israelische Staatsbürgerschaft unmittelbar nach ihrer Ankunft in Israel zu erhalten.

Wie wird mit erst kürzlich verheirateten Paaren vorgegangen, die nach Israel einwandern wollen?

Der Ehepartner eines Neueinwanderers, der nicht zur Aliya berechtigt ist, erhält die israelische Staatsbürgerschaft nicht sofort nach seiner Ankunft in Israel.  Im Falle einer Heirat kurz vor der Einwanderung nach Israel gewährt das Innenministerium dem Ehepartner des neuen Einwanderers für einen Zeitraum von einem Jahr den Status des vorübergehenden Wohnsitzes (A / 5-Visum). Nach einem Jahr ist es möglich, die israelische Staatsbürgerschaft durch Einwanderung (Aliya) nach Israel zu erhalten. Es kann passieren, dass die Beamten des Innenministeriums nicht von der Ehebeziehung überzeugt wurden. In diesem Fall wird dem ausländischen Ehepartner für ein weiteres Jahr das A/5-Visum  gewährt, um die Ernsthaftigkeit und Qualität der ehelichen Beziehung zu prüfen.

Cohen, Decker, Pex, Brosh – Fachanwälte für Einwanderung nach Israel mit Familie

Die Rechtsanwaltskanzlei Cohen, Decker, Pex, Brosh beschäftigt sich mit der Einwanderung nach Israel. Dabei ist eines der Spezialgebiete das Vergeben eines gesetzlichen Status in Israel an Olim (Neueinwanderer gemäß dem Rückkehrgesetz) zusammen mit deren Partnern und Kindern. Wir unterstützen Sie gerne in allen Fragen des rechtlichen Status in Israel gegenüber dem Innenministerium, der Bevölkerungs- und Einwanderungsbehörde.

Aliya nach Israel mit Familie

 : 03-3724722

        : 055-9781688

   : office@lawoffice.org.il